Kielo Wrap Dress – Ich und Kleider

Kleider sind ein schwieriges Thema für mich. Wenn ich in den letzten Jahren in einem Shop ein Kleid anprobiert habe, fühlte ich mich nie wohl (Fragt nicht, was ich für ’ne Panik vor meinem Hochzeitskleid hatte). Die Taille war nie dort, wo sie hinsollte und dementsprechend schlecht saß es dann immer. So richtig ans Kleider nähen habe ich mich nicht getraut, auch wenn massig Schnittmuster dafür bereit liegen. Tja, und dann kam sewingjess mit ihrem anthrazitfarbenen Version des Kielo Wrap Dress um die Ecke und ich war sofort verliebt, vor allem mit langen Ärmeln, die Named Patterns als kostenfreies Schnittmuster zur Verfügung stellt. Manchmal braucht man einfach ein bisschen länger aber das wollte ich haben

Ich habe das Schnittmuster  sofort gekauft, natürlich, weil, ich hab ja sonst keine Projekte in der Pipeline… Beim Stoff hat es dann ziemlich lange gedauert, denn Anthrazit ist wohl gerade nicht so gefragt. Irgendwann hatte ich doch einen „anthrazitfarbenen Baumwolljersey“ (50% Baumwolle, 45% Polyester, 5% Elasthan) gefunden und bestellt, was kam bei mir an? Dunkelgrau. Aber okay, egal, ist auch in Ordnung.

Das Schnittmuster

Das Schnittmuster des Kielo Wrap Dress war relativ schnell zusammengeklebt, auch die kostenfreie Ärmelversion. Für die Änderung des Ärmelausschnittes habe ich zwei Anläufe gebraucht, weil ich dachte, ich hätte etwas falsch gemacht. War dann aber beim zweiten Mal auch komisch, also habe ich es so gelassen. Ich hatte überlegt ob ich es noch etwas verlängere aber nach dem Nachmessen habe ich mich dagegen entschieden. Auch Elke hat davon abgeraten es zu verlängern. An sich müsste ich es mit meinen 1,77 m auch nicht tun aber etwas länger hätte ich es im Nachhinein schon gerne gehabt.

Die Anleitung ist leicht verständlich und schön aufgemacht. Mehr gibt es dazu wirklich nicht zu sagen.

Fazit

Ganz große Liebe! Das Kielo Wrap Dress ist ein echtes Highlight für meinen Kleiderschrank. Ich trage es sehr häufig und fühle mich pudelwohl darin. Es schmeichelt der Figur und auch an Tagen, an denen man nicht so richtig mit sich im Reinen ist, ist das Kleid eine gute Wahl. Und tatsächlich: So viele Komplimente, wie für das Kleid, habe ich nicht mal für mein Hochzeitskleid bekommen.

Das nächste ist schon in Planung, hier werde ich dann die Taille um 2 cm verlängern und es nach unten hin auch nochmal um 4 cm verlängern.

Hier geht es zu den anderen Beiträgen zum me made Mittwoch.

6 comments / Add your comment below

  1. Oh ja, ich bin auch ein großer Fan von Kielo. und brauche nun auch eine langärmelige Version. Und eine kurze aus Webware…
    Steht Dir super!
    LG von Jule

  2. Das Kleid ist echt klasse und macht eine gute Figur. Ich kann mir vorstellen, dass du dich darin sehr wohl fühlst. Mal sehen, vielleicht gibt es bei mir auch mal eine Version davon.
    LG
    Susanne

Schreibe einen Kommentar