Kielo Wrap Dress – Ich und Kleider

Kielo Wrap Dress – Ich und Kleider

Kleider sind ein schwieriges Thema für mich. Wenn ich in den letzten Jahren in einem Shop ein Kleid anprobiert habe, fühlte ich mich nie wohl (Fragt nicht, was ich für ’ne Panik vor meinem Hochzeitskleid hatte). Die Taille war nie dort, wo sie hinsollte und dementsprechend schlecht saß es dann immer. So richtig ans Kleider nähen habe ich mich nicht getraut, auch wenn massig Schnittmuster dafür bereit liegen. Tja, und dann kam sewingjess mit ihrem anthrazitfarbenen Version des Kielo Wrap…

#diydontbuy – die größte Versuchung

#diydontbuy – die größte Versuchung

Diese Neugierde, wenn du an einem Stoffladen vorbei kommst… – Aber eigentlich brauchst du nichts Dieses Gefühl, dass du dort DEN Stoff finden könntest… – Aber eigentlich brauchst du nichts Die Neugierde ist so groß… – Aber eigentlich brauchst du nichts Nur mal schauen… – Aber eigentlich brauchst du nichts Du gehst durch die Tür Die zarte Seide, die durch deine Finger gleitet… – Aber eigentlich brauchst du nichts Der weiche Strickstoff, der dich als Pullover wärmen könnte… – Aber…

#2018diydontbuy -Genug gute Gründe

#2018diydontbuy -Genug gute Gründe

Ein Hoch auf das WWW – denn in den ersten Wochen des Jahres sind die Näh-Challenges nur so aus dem Boden geschossen (Muriel hat eine Liste zusammengestellt). Herausgestochen ist für mich die Aktion von Mein Feenstaub – #2018diydontbuy bzw. #2018nofastfashion, denn es gibt genug gute Gründe, weshalb man auf Fast-Fashion verzichten sollte.